Zum Hauptinhalt springen

Freier Eintritt für ukrainische Geflüchtete

Der Zoo Duisburg bietet ab sofort bis auf weiteres auch allen ukrainischen Geflüchteten, die über Hilfsorganisationen oder Privatpersonen beherbergt werden, freien Eintritt in den Zoo.

Die Erlebnisse der ukrainischen Flüchtlinge sind wahrscheinlich für jeden von uns unvorstellbar. Auch wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, die Menschen und vor allem Kinder, die in Deutschland Schutz suchen, zu unterstützen und ihnen ein wenig Ablenkung durch schöne Erlebnisse zu ermöglichen. Daher haben wir nicht nur dem Krisenstab der Stadt Duisburg bereits ein Kontingent an Karten übergeben, welche nach Bedarf in den Sammelunterkünften verteilt werden können, sondern bieten ab sofort bis auf weiteres auch allen ukrainischen Geflüchteten, die über Hilfsorganisationen oder Privatpersonen beherbergt werden, unter Vorlage eines amtlichen Nachweises (Ausweis oder vergleichbares) freien Eintritt in den Zoo. Ein 3G-Nachweis bleibt bis auf weiteres erforderlich. Wir hoffen so zumindest kleine Lichtblicke im Alltag der betroffenen Personen zu schaffen.

Zurück