Zum Hauptinhalt springen

Für die Wiedereröffnung unter Auflagen

gelten folgende Regelungen:

  • Für den Zoobesuch ist ein tagesaktueller negativer Schnelltest, der nicht älter als 24h sein darf, erforderlich. Dieser muss von einer offiziellen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt sein. Zuhause durchgeführte Schnelltests gelten nicht als Nachweis. Vollständig gegen COVID-19 Geimpfte (mind. 14 Tage zurückliegend) sowie positiv Getestete (mind. 28 Tage, max. 6 Monate zurückliegend) sowie positiv Getestete und einmal Geimpfte (mind. 14 Tage zurückliegend) erhalten mit entsprechenden Nachweisen (PCR-Test/Impfausweis) Einlass ohne Vorlage eines negativen Corona-Schnelltests. Ausgenommen hiervon sind Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres.
     
  • Ein Besuch des Zoos ist derzeit ausschließlich online buchbar. Das Ticket muss vor Ort digital oder ausgedruckt vorgezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass Tickets personen- und termingebunden und somit von Umtausch oder Stornierung ausgeschlossen sind.
     
  • Für Kinder unter 3 Jahren, Jahreskartenbesitzer, Mitglieder des Fördervereins, Ruhrtop.Card-Inhaber muss ein 0 €-Ticket erworben werden.
     
  • Der Erwerb von Tageskarten an der Kasse vor Ort, per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich.
     
  • Termine zum Erwerb oder der Verlängerung von Jahreskarten können unter jahreskartentermin.zoo-duisburg.de gebucht werden. Für einen Zoobesuch im Anschluss muss ein separates 0 €-Ticket gebucht werden und ein negatives Testergebnis vorgewiesen werden.
     
  • Der Zoo kann nur über den Haupteingang Mülheimer Straße besucht und verlassen werden, der Nebeneingang mit der Tigerkasse ist geschlossen.
     
  • Auf dem gesamten Zoogelände gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-/KN95-Maske oder mindestens einer „medizinischen Maske“ (OP-Maske). Von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen sind Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres.
     
  • Im Hinblick auf das Infektionsschutzgesetz und die Coronaschutzverordnung ist ein Besuch mit dem eigenen Haushalt und einer weiteren Person möglich.
     
  • Die Tierhäuser, das Delfinarium sowie das Streichelgehege können nicht besucht werden. Auch die kommentierten Fütterungen und Tierpflegergespräche finden zur Wahrung von Abstandsregelungen nicht statt.
     
  • Besucher müssen den Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Besuchern und auch zu den Tieren halten. Bodenmarkierungen, beispielsweise an den Kassen und vor Gehegen und Tierhäusern, weisen hierauf hin.
     
  • Die Gastronomie verkauft Speisen und Snacks „to go“.
     
  • Es erfolgt kein Verleih von Bollerwagen und Rollstühlen.

Stand 06.05.2021